APCOA und TIER starten Kooperation in Düsseldorf

https://www.apcoa.de/en/press-news/latest-news/presse-news/apcoa-und-tier-starten-kooperation-in-duesseldorf/               APCOA PARKING                                  

• Mobilitätsanbieter nutzt Parkhäuser als Ladestationen für E-Scooter-Batterien

• Zusammenarbeit reduziert Logistikaufwand und steigert Nachhaltigkeit

• Düsseldorf als erster gemeinsamer Standort, weitere sollen bald folgen

Stuttgart, 12. Oktober 2021 – APCOA und TIER Mobility haben eine internationale strategische Zusammenarbeit begonnen. Dabei geht es um die Nutzung der APCOA-Parkhäuser als Standorte für Ladeschränke, mit denen der Mobilitätsdienstleister TIER die Lithium-Ionen-Batterien seiner E-Scooter aufladen kann. In Düsseldorf läuft die Kooperation bereits, weitere gemeinsame Standorte in Deutschland und Europa sollen bald folgen. Das Ziel der Zusammenarbeit ist, Logistikaufwand und damit auch CO2-Emissionen einzusparen. Der Schlüssel dazu ist der Einsatz von E-Scootern mit austauschbaren Batterien.

Statt wie andere Anbieter die Fahrzeuge täglich in einem großen Lager am Stadtrand mit Strom zu versorgen, setzt TIER auf viele kleine Ladepunkte in zentraler Lage. Als Teil dieses Netzes nutzt der Mobilitätsdienstleister nun auch APCOA-Parkhäuser. Durch die zentrale Lage ist es möglich, für den Transport der Batterien leichte, nachhaltige Fahrzeuge wie Lastenfahrräder einzusetzen. Zur Kooperation gehört auch, dass TIER in direkter Umgebung des Parkhauses feste Abstellflächen für E-Scooter einrichtet, damit APCOA-Kunden noch einfacher und bequemer vom Auto auf den Roller umsteigen können.

„Die Partnerschaft mit TIER zeigt, wie wir mit innovativen Konzepten neue Zielgruppen zur Nutzung unserer Parkhäuser erschließen”, sagt Hansjörg Votteler, Geschäftsführer bei APCOA Parking Deutschland. „Damit fördern wir auch die Elektromobilität und leisten so einen Beitrag zur Reduzierung von klimaschädlichen Emissionen.“ Viele APCOA-Parkhäuser bieten inzwischen nicht nur Stellplätze für Autos, sondern vielfältig nutzbare Urban Hubs an. Dabei handelt es sich um ein Ökosystem, das physische und digitale Infrastruktur für ein nachhaltiges urbanes Leben bereitstellt. Dazu gehören Lösungen aus den Bereichen Mobilität, Elektrifizierung, Logistik sowie neue Technologie und Dienstleistungen.

Engere Zusammenarbeit geplant
Der erste gemeinsame Standort ist ein nicht weit vom Düsseldorfer Hauptbahnhof gelegenes APCOA-Parkhaus. Künftig soll die Zusammenarbeit zwischen APCOA und TIER noch enger werden. Schon bald wird in Düsseldorf ein weiterer Standort in Betrieb gehen. Auch in Berlin, Köln und Hamburg sollen noch in diesem Jahr zwei bis drei neue Ladestationen in Parkhäusern folgen.  

„Durch die Zusammenarbeit mit APCOA können wir Wegstrecken und Emissionen deutlich reduzieren. Unser Ziel ist es, dass unsere Mitarbeiter künftig 80 Prozent der Düsseldorfer E-Scooter-Flotte in maximal zehn Minuten Fahrzeit erreichen”, sagt Ioana Freise, Head of Cities in Deutschland bei TIER. „Darüber hinaus schaffen wir durch die Kooperation mit APOCA zusätzliche Parkflächen für Mikromobilität in der Nähe des Parkhauses und ermöglichen einen bequemen Umstieg vom Auto auf den E-Scooter für die letzte Meile.”

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Katrin Dietz | Marketing Manager
APCOA PARKING Deutschland GmbH
Luftfrachtzentrum 605/5 in 70629 Stuttgart
presse[at]apcoa.de

 

Über die APCOA PARKING Deutschland GmbH
Die APCOA PARKING Deutschland GmbH hat ihren Sitz am Stuttgarter Flughafen und bietet ihren Kunden mehr als 230.000 Parkplätze an rund 300 Standorten in über 80 Städten. Das Unternehmen steht für ein modernes Parkraummanagement in Innenstädten, an Flughäfen, Messen, Hotels und Krankenhäusern in ganz Deutschland. APCOA wurde als fairstes Unternehmen 2019 im Bereich Parkhausbetreiber von Focus Money ausgezeichnet.

APCOA versteht sich als moderner Dienstleister, der neue Wege geht. Mit der kostenlosen Park-App APCOA FLOW bietet das Unternehmen seinen Kunden eine sichere und kontaktlose Möglichkeit zur Nutzung von deutschlandweit mehr als 100.000 Parkplätzen in über 200 ausgewählten Parkhäusern. Wer die App nutzt, braucht weder ein Ticket noch Bargeld für den Automaten und spart so wertvolle Zeit. Eine weitere Innovation aus dem Hause APCOA ist das Urban Hubs-Ökosystem, das eine physische und digitale Infrastruktur für ein nachhaltiges urbanes Leben bietet. Dazu gehören etwa Partner aus dem Bereich Logistik wie Lieferdienste, die das Parkhaus als Umschlagplatz für ihre Ware nutzen. Die Standorte sind aber zum Beispiel auch als Ladepunkte für E-Fahrzeuge, Stellplätze für Autovermietungen oder kleine Servicestationen geeignet. Darüber hinaus gibt es viele weitere Anwendungsmöglichkeiten aus den Gebieten Elektrifizierung, Mobilität sowie neue Technologie und Dienstleistungen.

 

Über TIER Mobility
TIER Mobility ist Europas führender Anbieter von geteilten Mikromobilitätslösungen mit der Mission, Mobilität zum Guten zu verändern. Indem TIER den Menschen verschiedene Elektrofahrzeuge wie E-Scooter, E-Bikes und E-Mopeds zur Miete zur Verfügung stellt und ein Netzwerk aus Batterieladestationen betreibt, hilft TIER den Städten, ihre Abhängigkeit vom Auto zu reduzieren. TIER wurde 2018 von Lawrence Leuschner, Matthias Laug und Julian Blessin gegründet, hat seinen Hauptsitz in Berlin und ist derzeit in über 140 Städten in 15 Ländern in Europa und dem Mittleren Osten aktiv. Mit dem Fokus, die sicherste, fairste und nachhaltigste Mobilitätslösung anzubieten, ist TIER seit 2020 klimaneutral.

Zu den Investoren von TIER gehören SoftBank Vision Fund 2, Mubadala Capital, Northzone, Goodwater Capital und White Star Capital. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.tier.app/.

Back to top