APCOA PARKING revolutioniert das Parken in ganz Deutschland

https://www.apcoa.de/news/neuigkeiten/article/apcoa-parking-revolutioniert-das-parken-in-ganz-deutschland/

Innovative digitale Plattform APCOA FLOW setzt neue Maßstäbe für europäische Parkraumbranche.

Innovative digitale Plattform APCOA FLOW setzt neue Maßstäbe für europäische Parkraumbranche.

  • Neue App macht das Parken schneller, einfacher und komfortabler: Ohne Ticket. Ohne Bargeld. Ohne Stress.
  • Zum Start bereits in 200 ausgewählten Parkhäusern mit insgesamt mehr als 100.000 Parkplätzen deutschlandweit verfügbar
  • Weitere Funktionen wie Reservierung und Buchung von Garagenparkplätzen sowie Bezahlung von kostenpflichtigen Straßenparkplätzen in Vorbereitung
  • Einführung in weiteren zwölf europäischen Märkten von APCOA geplant
  • Offene, zentrale und skalierbare Plattform für ganz Europa ermöglicht neue Partnerschaften und Geschäftsmodelle im Bereich Smart City
  • RFID-Chip verbindet Autos und Garagen zum umfassendsten physischen „Connected Car“-Angebot im deutschen Markt

Stuttgart, 3. Mai 2018 – APCOA PARKING, Europas führender Parkraummanager, hat seine neue App APCOA FLOW (apcoa.de/flow) auf Basis einer eigens für seine europäischen Märkte entwickelten, offenen und skalierbaren digitalen Plattform erfolgreich auf den Markt gebracht. Bereits zum Start können Kunden in 200 ausgewählten APCOA Parkhäusern mit mehr als 100.000 Stellplätzen in ganz Deutschland ohne Ticket ein- und ausfahren sowie bargeldlos bezahlen. Die App findet das nächstgelegene Parkhaus am finalen Reiseziel und navigiert den Fahrer dorthin. Die Garage erkennt das Fahrzeug per RFID-Chip berührungslos und die Schranken öffnen automatisch. Damit gehören sowohl das Ziehen eines Parktickets als auch die Suche nach Kleingeld sowie das Schlangestehen am Kassenautomaten der Vergangenheit an.

„APCOA FLOW stellt ein neues digitales Parking-Erlebnis dar, das in dieser Form einzigartig ist: Die Kombination aus neuen Serviceangeboten und hoher Anzahl an teilnehmenden Parkhäusern in ganz Deutschland sowie die dahinterstehende offene, zentrale und skalierbare digitale Plattform für ganz Europa machen APCOA FLOW zum umfassendsten „Connected Car“-Angebot in Verbindung mit Parkgaragen in Deutschland. Damit setzen wir neue Maßstäbe für die Parkraumbranche“, sagt Philippe Op de Beeck, CEO der APCOA PARKING Group. Geplant ist, letztlich alle rund 300 APCOA Garagen in Deutschland mit APCOA FLOW auszustatten und damit die landesweit über 230.000 Stellplätze für Kunden komfortabel zugänglich zu machen.

Parken wird ein nahtloser Teil der individuellen Mobilität
„Wir sind stolz darauf, dass wir in Deutschland mit APCOA FLOW für Autofahrer vom Start weg das größte Smart-Parking-Angebot für Parkhäuser geschaffen haben. Mit unserer App und der damit verbundenen Plattform revolutionieren wir das Parking-Erlebnis unserer Kunden: Dank APCOA FLOW wird Parken erstmals zum nahtlosen Bestandteil der Mobilitätserfahrung. Wir bieten unseren Nutzern mit APCOA FLOW mehr Komfort, ein höheres Sicherheitsgefühl und letztlich mehr Freiheit und Zeit für die wichtigen Dinge im Leben“, erklärt Detlef Wilmer, Geschäftsführer von APCOA PARKING Deutschland GmbH.

Kunden können die APCOA FLOW App ab sofort sowohl im Google Play Store als auch im App-Store herunterladen, sich registrieren und ihren persönlichen APCOA FLOW Chip für die Windschutzscheibe bestellen. Per RFID-Erkennung öffnen sich die Schranken im Parkhaus automatisch. Jeder einzelne Parkvorgang wird vom System im Hintergrund exakt erfasst und über die hinterlegte Kreditkarte abgerechnet. Die elektronische Bezahlung ist für Kunden jederzeit einsehbar und ermöglicht einen transparenten Überblick über alle Parkvorgänge.

Durch Eingabe des Reiseziels können sich Nutzer mit einem einfachen Klick in der App schnell und intuitiv die nächstgelegenen APCOA FLOW Parkhäuser anzeigen lassen. Mit Auswahl des gewünschten Parkhauses navigiert die App Kunden dann direkt zum Ziel. So wird auch das Parken in fremden Städten zu einem komfortablen Erlebnis ohne Orientierungsschwierigkeiten. Zu jedem Parkhaus werden in der App Preise, Öffnungszeiten und Kapazität sowie Zusatzinformationen wie Barrierefreiheit, Zufahrtshöhe oder das Angebot von E-Ladestationen angezeigt.

„APCOA FLOW macht das Parken schneller und komfortabel: Einfach Parken. Ohne Ticket. Ohne Bargeld. Ohne Stress“, fasst Wilmer die Vorteiler der App zusammen.

Partnerschaften, weitere Funktionen und europaweite Einführung
Die hohe Kompatibilität der mit einem API-Interface ausgestatteten digitalen Plattform ermöglicht in Zukunft eine Vielzahl an neuen Services und Partnerschaften. Eine erste umfassende Kooperation wurde mit der sunhill technologies GmbH, einem Tochterunternehmen der Volkswagen Financial Services AG (VWFS), eingegangen: Gemeinsam bieten die Unternehmen für Kunden aller Marken der VW-Gruppe berührungsloses Ein- und Ausfahren sowie eine automatisierte Abrechnung von Parkvorgängen im Hintergrund an.

„Damit ist VW der erste Automobilhersteller, der mit APCOA als Partner den konsequenten Weg in Richtung Zukunft des Parkens geht. Der RFID-Chip verbindet die Fahrzeuge unserer Kunden direkt mit unseren Garagen und ist damit das größte physische „Connected Car“-Serviceangebot im Markt“, ergänzt Op de Beeck.

Aktuell führt APCOA weitere Gespräche mit Anbietern für Car-Sharing-Dienste, Mietwagenfirmen und Betreibern von E-Ladestationen. Auch Paketlieferdienste können problemlos in die App integriert werden und machen das Parking-Erlebnis dadurch noch komfortabler. Aber auch für Parkhauseigentümer, die ihre Garagen noch selbst betreiben und die hohen Investitionen für ein solches System nicht auf sich nehmen wollen, bietet die innovative Plattform eine zukunftssichere Digitalisierungslösung.

Parallel arbeitet das Unternehmen an der Ausweitung des eigenen Serviceangebots. „Der Funktionsumfang zum Start von APCOA FLOW ist erst der Anfang – wir haben die Plattform so aufgesetzt, dass weitere Services einfach ergänzt und flexibel integriert werden können. Auf dieser Basis bauen wir das Dienstleistungsangebot für unsere Kunden zielgerichtet weiter aus und sind so bestens für die Zukunft gerüstet“, sagt Philippe Op de Beeck, CEO der APCOA PARKING Group. Konkret sind die Reservierung und Vorausbuchung von Garagenstellplätzen sowie die Anbindung von unbeschrankten Parkflächen und kostenpflichtigen Straßenparkplätzen in Arbeit. 

Nach der Markteinführung in Deutschland folgen weitere europäische Länder: Zunächst Italien, Schweden, Österreich und Norwegen. Bis 2019 sollen Kunden in allen 13 europäischen Märkten, in denen APCOA aktiv ist, den neuen Service nutzen können. 

Parkraumbranche im Umbruch: Chancen der Digitalisierung nutzen
„APCOA FLOW ist unsere Antwort auf zentrale Trends wie Urbanisierung, Digitalisierung und neue Mobilitätskonzepte, die die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Parkraumbranche verändern. Die eigens dafür entwickelte Plattform und App ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit mit unseren deutschen Zulieferern und einem indischen Start-up-Unternehmen. Zusammen mit der offenen, zentralen und skalierbaren Plattform ist die App ein wichtiger Schritt in der Transformation von APCOA PARKING hin zu einem noch stärker endkundenorientierten Unternehmen. Dabei haben wir den Anspruch, die Zukunft der individuellen Mobilität mitzugestalten“, erläutert Op de Beeck.

Ziel ist es, kundenfokussierte Services anzubieten und gleichzeitig im Rahmen der Smart-City-Debatte zeitgemäße Lösungen für die vielen Herausforderungen der modernen Stadt beizutragen: von der Reduzierung von CO2-Emissionen durch einen deutlich verringerten Parksuchverkehr über die Steuerung von Verkehrsströmen bis hin zu einer nahtlosen Verzahnung unterschiedlicher Mobilitätsformen durch intelligente digitale Lösungen wie APCOA FLOW.

Weitere Informationen zu APCOA FLOW finden Sie auf der Webseite: www.apcoa.de/flow 


Kontakt:

APCOA PARKING Holdings GmbH
Sebastian Merkle
Flughafenstr. 34
70624 Stuttgart-Airport
T: +49 711-94791-0

Über die APCOA PARKING Group
Die APCOA PARKING Group ist der führende europäische Parkraum-Manager mit über 45 Jahren Branchenexpertise. Das Unternehmen bewirtschaftet mit rund 5.000 Mitarbeitern etwa 1,4 Millionen Einzelstellplätzen an ca. 9.000 Standorten in 13 europäischen Ländern. Dazu zählen Stellplätze in rund 1.800 City- & Shopping-Centern, 400 Hotels, 150 Krankenhäuser sowie an 58 europäischen Flughäfen. Mit ihrem konsequenten „Asset Light“- Geschäftsmodell ist APCOA ein zuverlässiger Partner für private und öffentliche Immobilieneigentümer.

Über ihre IT-Plattform vernetzt APCOA ihre Garagen mit Geschäftskunden, Partnern, Autofahrern und deren Fahrzeugen. Darauf basierend bietet das Unternehmen seinen Geschäfts- und Endkunden innovative Dienstleistungen und Produkte für ein effizientes und komfortables Mobilitäts-erlebnis. Davon profitiert neben den Nutzern selbst auch die Umwelt: Durch die Reduzierung des Parksuchverkehrs mithilfe digitaler Services und dem Einsatz des intelligenten Traffic-Management-Systems trägt APCOA aktiv zu einer Verringerung der CO2-Emissionen in Städten und Verkehrsknoten bei.

www.apcoa.com

Zurück