Einblicke ins SynCoPark Projekt

https://www.apcoa.de/news/neuigkeiten/press-news/einblicke-ins-syncopark-projekt/

• Automatisiertes Parken in Parkhäsern

• Wissenschaftler und Spezialisten arbeiten eng zusammen

• „The future of parking“

Im Gegensatz zum Autobahn- und Stadtverkehr existiert für das automatisierte Parken in Parkhäusern bisher keine eindeutige Regelung zur Definition von Schnittstellen bzw. Automatisierungsstufen, welche eine klare Vorgabe an die Aufgabenverteilung zwischen Fahrzeug-Fahrer-Infrastruktur stellt.

Im Projekt SynCoPark (Synergien aus Kooperation und Standardisierung im herstellerunabhängigen automatisierten Parken) entwickeln Forscher und Partner eine Standardisierung für die Qualifizierung und Zertifizierung von Infrastruktur im Parkhaus und Fahrzeugen. Damit sollen Parkvorgänge in unterschiedlichen Automatisierungsgraden unabhängig vom Fahrzeughersteller, Infrastrukturdienstleister und Parkhausbetreiber erzielt und eine flächendeckende Verbreitung des automatisierten Parkens unterstützt werden.

Das Projekt SynCoPark wird aus Mitteln des Forschungsprogramms zur „Automatisierung und Vernetzung im Straßenverkehr“ vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. “ 

APCOA ist einer der Partner im zukunftsorientierten Projekt SynCoPark.

Einblicke in unser Forschungsparkhaus in Braunschweig gibt es in diesem Video 

Zurück nach oben