Sanierung beendet: Parkhaus im Kölner Friesenviertel erstrahlt im neuen Glanz und bietet digitale Services

https://www.apcoa.de/news/neuigkeiten/press-news/sanierung-beendet-parkhaus-im-koelner-friesenviertel-erstrahlt-im-neuen-glanz-und-bietet-digitale-se/

• Ticket-, bargeld- und kontaktlose Benutzung mit APCOA FLOW App möglich

• Parkhaus Im „Klappenhof 13“ mit innovativem Dynamic-Pricing-System

• Frauenparkplätze auf jeder Etage mit Rufknopf und Videoüberwachung

Stuttgart, 01. Juli 2021 – Die APCOA PARKING Deutschland GmbH hat die Sanierung und Modernisierung des Kölner Parkhauses „Im Klappenhof 13“ planmäßig beendet. Die zentral im Friesenviertel gelegene Tiefgarage wurde bei laufendem Betrieb saniert und verfügt über rund 450 Stellplätze für Kurz- und Dauerparker. Das helle und freundliche Parkhaus ist rund um die Uhr geöffnet und somit attraktiv für Berufstätige, Touristen oder Nachtschwärmer.

Im Zuge der Sanierung wurde der gesamte Bodenbelag getauscht, die Haustechnik teils erneuert und Wände sowie Decken und Pfeiler neu gestrichen. „Wir freuen uns, dass die umfangreiche Sanierung abgeschlossen ist und Kunden nun ein modernes Parkhaus in Premium-Citylage zur Verfügung steht“, sagt Heiko Städele, Commercial Director bei APCOA PARKING Deutschland GmbH. „Mit digitalen Services wie APCOA FLOW erleben Kunden eine neue, smarte Form des Parkens.“

Tarife sind an die Auslastung gekoppelt

Mit der kostenlosen APCOA FLOW App können User die Tiefgarage sowohl ticket- als auch bargeld- und kontaktlos nutzen. Denn dank der direkten Abrechnung über die Anwendung ist das Bezahlen am Kassenautomaten nun nicht mehr nötig. Zusätzlich sorgt ein RFID-Chip für die automatische Öffnung der Schranke bei der Ein- und Ausfahrt. Durch das innovative Dynamic-Pricing-System sind die Tarife flexibel und in Echtzeit an die tatsächliche Auslastung gekoppelt. Sind beispielsweise nur wenige Parkplätze belegt, reduziert sich der Stundentarif. LED-Tafeln weisen Kunden vor der Einfahrt in die Tiefgarage auf die aktuell geltenden Preise hin. Das Parkhaus verfügt zudem über zahlreiche langfristig buchbare Stellplätze - ein knappes Gut in dem hoch frequentierten Kölner Stadtviertel. Mit der abgeschlossenen Modernisierung gibt es auch ein neues Dauerparker-Angebot. Den ersten Monat können Dauerparker die Tiefgarage kostenfrei nutzen, danach kostet der Stellplatz monatlich 190 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate.

Urban Hubs prägen Parkraum der Zukunft

APCOA hat bei der Modernisierung der Tiefgarage das Urban-Hubs-Konzept einfließen lassen. Dadurch erschließen sich vollkommen neue Nutzungsmöglichkeiten für Logistik, Elektrifizierung, Dienstleistungen und Mobilität. „Die Parkgarage der Zukunft wird sich wandeln. Platz vorrätig zu halten, nur noch um zu parken, wird es in der Zukunft immer weniger geben. Deswegen planen wir von APCOA die Garage 2.0. Wir werden ein multimodales Servicecentrum für zahlreiche Dienstleistungen anbieten“, sagt Hansjörg Votteler, Geschäftsführer bei APCOA PARKING Deutschland GmbH. E-Roller oder E-Auto im Parkhaus anmieten oder Pakete dorthin liefern lassen, können so schon bald Realität werden.

 

Ihre Ansprechpartnerin für Zusatzinformationen, Experteninterviews oder Rückfragen:
Katrin Dietz| Marketing Manager
APCOA PARKING Deutschland GmbH
Luftfrachtzentrum 605/5 in 70629 Stuttgart
presse[at]apcoa.de

Zurück nach oben