APCOA baut Nachhaltigkeit seines Geschäftsmodells durch weitere Investition in ESG-Programm aus

https://www.apcoa.de/news/neuigkeiten/press-news/apcoa-baut-nachhaltigkeit-seines-geschaeftsmodells-durch-weitere-investition-in-esg-programm-aus/               APCOA PARKING                                  

• Kim Challis wird Group Director ESG der APCOA PARKING Group

Stuttgart, 7. April 2022 – „Bei APCOA sehen es als unsere Verantwortung an, uns als Unternehmen auf innovative, verantwortungsvolle und umweltbewusste Weise weiterzuentwickeln. Über viele Jahre hinweg haben wir eine Vielzahl von Maßnahmen im gesamten ESG-Spektrum umgesetzt. Jetzt verstärken wir unser Engagement, indem wir alle unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten in einem gezielten gruppenweiten ESG-Programm unter dem Namen ‚APCOA Sustainability in Action‘ zusammengefasst haben“, sagt Philippe Op de Beeck, CEO der APCOA PARKING Group.

Kim Challis, Regional Managing Director UK & Ireland, nimmt die zusätzliche Rolle als Group Director ESG ein und wird die Maßnahmen der Gruppe auf Grundlage ihrer langjährigen operativen Erfahrung in diesem Bereich leiten.

„Die aktuellen Trends in Richtung Urbanisierung, Digitalisierung und Mobilität verändern das städtische Ökosystem. Mit unserer digitalen und physischen Infrastruktur und unseren innovativen Geschäftsmodellen können wir einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung leisten. Wir haben uns ambitionierte Ziele gesetzt, die unser Engagement für die Menschen und Standorte widerspiegeln, mit denen wir in Verbindung stehen: Mitarbeiter, Kunden, Klienten, Lieferanten, Städte und Kommunen sowie die die Menschen, die darin leben“, erklärt Kim Challis.

Zu den Kernmaßnahmen des Programms zählen ein definierter Weg zur Erreichung der Klimaneutralität, eine festgelegte soziale Agenda für Mitarbeiter und die Gemeinwesen mit denen APCOA verbunden ist sowie eine klare Governance-Struktur, die die Arbeitsweise des Unternehmens vorgibt. Alle Maßnahmen orientieren sich an der UN-Global-Compact-Vereinbarung, die das Unternehmen unterzeichnet hat.

Im Zuge der Entwicklung zu einem klimaneutralen Unternehmen stellt APCOA seine Energieversorgung auf 100% erneuerbare Energien um, begleitet von zahlreichen Maßnahmen, die den Energieverbrauch in ihren Parkhäusern weiter senken. Unterstützt wird die Initiative von First Climate, eine der führenden Beratungen, die Unternehmen unterstützt, ihre Klimaziele zu erreichen. Darüber hinaus nimmt APCOA an der EV100-Initiative teil, in dessen Zuge das Unternehmen seinen Firmenwagenbestand auf vollelektrische Fahrzeuge umstellt. Zudem plant APCOA aktuell die Elektroladeinfrastruktur in ihren Standorten mit mehreren zehntausend zusätzlicher Elektroladestationen auszubauen.

Im Zentrum der Mobilität steht das Parken, sei es als Start- oder als Endpunkt einer Reise mit dem Auto, Bus, Motorrad, Fahrrad oder jeder anderen Form der individuellen oder kollektiven Fortbewegung. APCOA möchte dazu beitragen, dieses Ökosystem so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

„Jeden Tag arbeiten wir daran, ein vertrauenswürdiger Partner für all unsere Kunden und Geschäftspartner zu sein. Wir sind uns bewusst, dass das Ziel eine bessere Umwelt zu schaffen, nur mit einem verantwortungsvollen Geschäftsansatz erreicht werden kann. Wir sind stolz darauf, dafür Innovationen für eine bessere Zukunft zu entwickeln“, erklärt Philippe Op de Beeck.

 

Ihr Ansprechpartner:
Sebastian Merkle | Head of Corporate Communications & Brand Strategy
APCOA PARKING Holdings GmbH
Flughafenstr. 34 in 70624 Stuttgart-Airport
T: +49 711-94791-0

 

Über die APCOA PARKING Deutschland GmbH
Die APCOA PARKING Group ist Europas führender Parkraumbetreiber mit 50 Jahren Branchenkompetenz. Mit seinen 5.000 Mitarbeitern bewirtschaftet das Unternehmen mehr als 1,5 Millionen Einzelstellplätze an über 12.000 Standorten in 13 europäischen Ländern. Dazu gehören Parkplätze an 1.800 Standorten in Städten und Einkaufszentren, 400 Hotels, 250 Bahnhöfen, 150 Krankenhäusern und mehr als 60 europäischen Flughäfen, die sich alle in der Nähe von 70 Prozent der Bevölkerung der 13 Länder befinden, in denen APCOA aktiv ist. Mit seinem konsequenten „Asset Light“-Geschäftsmodell ist APCOA der vertrauenswürdige Partner, der den Wert für private und öffentliche Immobilieneigentümer maximiert.

Über seine offene digitale Plattform APCOA FLOW verbindet das Unternehmen On-Street- und Off-Street-Parkplätze mit Immobilieneigentümern, Partnern, Kunden und deren Fahrzeugen. Basierend auf dieser Technologie transformiert APCOA seine Parkhäuser in Urban Hubs und stellt die physische und digitale Infrastruktur für Mobilität, Logistik, E-Charging und technologiebasierte Dienstleistungen bereit. Die Kunden profitieren von innovativen und komfortablen Erlebnissen, die APCOA und seine Partner bieten, welche die Parkhäuser für ihre Dienstleistungen nutzen. Auch die Umwelt profitiert, denn das Unternehmen trägt aktiv zur Reduzierung von Emissionen in Städten bei, indem es das Verkehrsaufkommen für Logistik und Parkplatzsuche verringert. Durch die Verbindung von Parken, Mobilität und Dienstleistungen für das urbane Leben positioniert sich APCOA als integraler Bestandteil des digitalen und physischen urbanen Ökosystems.

www.apcoa.com

www.urban-hubs.com 

Zurück nach oben
 
 

Nie wieder Ticket ziehen!  Zur Park-App