Modernisierung und neue Services: APCOA übernimmt Tiefgarage im Kölner Friesenviertel

https://www.apcoa.de/news/neuigkeiten/press-news/modernisierung-und-neue-services-apcoa-uebernimmt-tiefgarage-im-koelner-friesenviertel/

• APCOA bewirtschaftet künftig das Parkhaus Im Klapperhof 13 in Köln

• Tiefgarage wird umfangreich saniert und modernisiert

• Fertigstellung der Sanierung für März 2021 geplant

Stuttgart/Köln, 25. Januar 2021 – Die APCOA PARKING Deutschland GmbH, eine Gesellschaft der APCOA PARKING Group, Europas größtem Parkhausbetreiber, hat den Pachtvertrag für das Parkhaus Im Klapperhof 13 im Kölner Friesenviertel gewonnen. Die zentral gelegene Tiefgarage mit rd. 459 Stellplätzen wird aktuell im laufenden Betrieb umfangreich saniert und mit neuen Services wie z.B. APCOA FLOW ausgestattet, um den Kunden künftig ein komfortables Parkerlebnis zu bieten. 

„Das Friesenviertel ist aufgrund seiner großen Vielfalt an Angeboten äußerst attraktiv und wird von Kölnern als auch Touristen, Hotel- und Eventgästen sowie Geschäftsleuten stark frequentiert“, freut sich Heiko Städele, Commercial Director bei APCOA PARKING Deutschland GmbH, über den Abschluss des neuen langfristigen Pachtvertrags. „Öffentliche Parkplätze sind in der Kölner Innenstadt ein knappes Gut – mit der Sanierung der Tiefgarage bieten wir unseren Kunden ein moderneres Parkerlebnis.
Die Suche nach Stellplätzen auch für Anwohner sei in diesem Teil der Stadt enorm hoch. Das Parkhaus „Im Klapperhof“ in der Premium Innenstadtlage verteile den Parkdruck und biete zudem eine große Zahl an Dauerparkplätzen.  

Die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen in der Tiefgarage umfassen die Erneuerung des gesamten Bodenbelags, das Streichen der Wände, Decken und Pfeiler und die Erneuerung von Teilen der Haustechnik. Der Look & Feel für die Besucher in der Tiefgarage wird sich komplett ändern. Die Atmosphäre wird freundlich und hell. Das spiegeln sich unter anderem durch das renovierte Treppenhaus, das moderne Beschilderungskonzept wieder. Auf allen Ebenen wird es Frauenparkplätze geben, die mit einem speziellen Rufknopf ausgestattet und videoüberwacht sind. Die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen, sicheren Garage für das Friesenviertel ist Ziel der Sanierung, die voraussichtlich im März 2021 abgeschlossen sein wird.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird digital aufgerüstet und der Parkservice APCOA FLOW eingeführt. Parallel zu den zwei Kassenautomaten können Kunden dann als User der kostenlosen APCOA FLOW App die Garage  ticket-, bargeld- und kontaktlos nutzen. Das bedeutet: Die Schranke öffnet bei Ein- und Ausfahrt dank des individuellen RFID-Chip jeweils automatisch. Der Parkvorgang wird über die APCOA FLOW App abgerechnet, so dass der Gang zum Kassenautomaten entfällt und damit auch unnötige Berührungen vermieden werden können. „Die Pandemie zeigt uns, dass Kunden vermehrt nach kontaktlosen Optionen suchen – diese bieten wir ihnen mit unserem Parkservice und gestalten das Parken damit digital und anwendungsfreundlich“, erklärt Städele.

Zusätzliche Modernisierung erfolgt durch das innovative Dynamic Pricing System. Die flexible Tarifanpassung ist an die Echtzeit-Auslastung der Tiefgarage gekoppelt. Dabei passt sich der Stundentarif der Anzahl belegter Stellplätze an: So reduziert sich der Parktarifbeispielsweise, wenn nur wenige Parkplätze belegt sind. Der jeweilige Stundenpreis wird vor der Einfahrt auf LED-Tafeln ausgewiesen und gilt für die gesamte Parkdauer. Kunden, die den Parkservice APCOA FLOW nutzen, profitieren zusätzlich: Sie parken unabhängig von Auslastung und Uhrzeit immer zum günstigsten Tarif. Bis das System im April 2021 aktiviert wird, liegt der Tarif bei 2 Euro pro Stunde und einem Tagesmaximum von 20 Euro.

Die Parkgarage liegt gegenüber dem bekannten 25hours Hotel „The Circle“ und bietet damit nicht nur Anliegern und Besuchern des gastronomischen Angebots, sondern auch den Hotelgästen zusätzliche Parkmöglichkeiten vor Ort. Kunden können die Tiefgarage direkt über die Straße  „Im Klapperhof“ erreichen. Die Tiefgarage verfügt über knapp 460 Stellplätze und ist für Kunden durchgängig 24/7 geöffnet. „Auch für Nachtschwärmer und Besucher der umliegenden Bars und Restaurants ermöglichen wir damit eine ideale Parkstätte“, erklärt Städele.

Neben dem Objekt am Klapperhof bewirtschaftet APCOA in Köln acht weitere Objekte, wie u.a. die Tiefgarage im Rheinauhafen oder den Tiefgaragenkomplex im Mediapark.

Zurück nach oben